Woke-wolkige Würzburger Wahlwerbung

Seit den Erläuterungen von Hetzjagdleugner Hans-Georg M. weiß nun jeder in dieser Republik was die vier Buchstaben ACAB bedeuten: Annalena Charlotte Alma Baerbock; grüne Kanzlerinkandidatin und Hoffnungsträgerin all jener, die sich wünschen, daß am bunten deutschen Wesen die Welt genesen möge. – Kein Wunder, daß diese Initialen nun überall zu lesen sind: An öffentlichen Gebäuden, Brücken, Unterführungen usw.

Eine besonders hübsche großformatige Darstellung fand ich letztens in Würzburg. Man muß allerdings schon genau hinschauen, um die Buchstabenkombination ACAB in den Rauchzeichen zu erkennen: Da grillen zwei nackte Ferkel diabolisch genüsslich ein demoliertes Polizeiauto über offenem Feuer. Qualm steigt aus dem so gequältem Auto. Eines der Schweinchen dreht den Bratspieß, das andere betrachtet vergnügt die Szene:

Schweine

Eine hübsche Imagination feuchter Träume von Antifant*innen und ihren Sympathisant*innen aus dem grün-bunten Milieu.

Meine Meinung: Als Wahlwerbung  für die grüne Spitzenkandidatin ansprechend gemacht und künstlerisch gekonnt gestaltet. Trotzdem: Es ist und bleibt eine Ferkelei. – Wer sich das Original anschauen will: Würzburg, Zeppelinstraße, gleich am Anfang bei der Bahnunterführung.

Und so wird aus Träumen Wirklichkeit:

[Bremen] Fuhrpark der Bereitschaftspolizei abgefackelt


One Comment on “Woke-wolkige Würzburger Wahlwerbung”

  1. Peter Dege sagt:

    Leider kann kein richtiger Mann Bundeskanzlerin werden.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.